endüstriyel gaz algılama

Industriegasdetektions- und Alarmsysteme

Situationen, die infolge der Konzentration von Gasen auftreten, die in der Industrie verwendet werden, während der Herstellung oder in Lagerbereichen auf höheren Ebenen an den Risikolimits entstehen, stellen ein Risiko für die Gesundheit der Arbeitnehmer und die Sicherheit am Arbeitsplatz dar und verursachen Schäden an Unternehmen und Produkten . Ingenieure der Platin-Technologie bieten maßgeschneiderte Lösungen für Ihr Unternehmen, um diese durch Industriegase verursachten Risiken zu identifizieren und zu evakuieren, bevor das Risiko steigt. Die daraus resultierenden Risiken und ihre Folgen sind für jedes Gas und Unternehmen völlig unterschiedlich.

'' Wie viele Detektoren brauche ich? Und wo finde ich sie? «» Zwei der am häufigsten gestellten Fragen zu Gasdetektionssystemen und wahrscheinlich die beiden schwierigsten Antworten. Im Gegensatz zu anderen Arten von sicherheitsrelevanten Meldern, wie z. B. Rauchmeldern, sind Position und Anzahl der in verschiedenen Anwendungen erforderlichen Melder nicht klar definiert. Mit Feldrisikoanalysen und -erfahrungen wird nur die richtige Platzierung und Produktauswahl getroffen.

Für die Erkennung und Messung von brennbaren Gasen oder Sauerstoff stehen Normen wie EN 60079-29-2 und andere zur Auswahl, Installation, Verwendung und Wartung des Instruments zur Verfügung. Beispielsweise können in bestimmten Situationen internationale Codes wie der National Electrical Code (NEC) oder der Canadian Electrical Code (CEC) verwendet werden. Darüber hinaus haben bestimmte Aufsichtsbehörden Spezifikationen veröffentlicht, in denen Mindestanforderungen für die Gasdetektion für bestimmte Anwendungen festgelegt sind.

Diese Referenzen sind nützlich, aber in den meisten Anwendungen nicht ausreichend. Daher sollte der Schwerpunkt eher auf unternehmensspezifischen Risikoanalysen und -lösungen als auf einer sehr allgemeinen Anwendung liegen. Die Platzierung der Detektoren sollte mit dem Rat von Experten mit Expertenwissen zur Gasverteilung sowie mit dem Wissen von Betriebsingenieuren, Ingenieuren der Platin-Technologie, Arbeitsschutzfachleuten und Sicherheitspersonal festgelegt werden.

Es sollten Listen der im Geschäft verwendeten Gase erstellt und Detektoren an den Stellen installiert werden, an denen die Gaskondensation am wahrscheinlichsten ist, und in einer Höhe, die für die Struktur der Gase in den Umgebungen geeignet ist, in denen sie am stärksten konzentriert sind. Orte, die in einer Industrieanlage den größten Schutz erfordern, befinden sich in der Nähe von Gaskesseln, Kompressoren, Druckspeichertanks, Flaschen oder Rohrleitungen. Die Bereiche, in denen am wahrscheinlichsten Undichtigkeiten auftreten, sind Füll- oder Auslassventile, Messgeräte, Flansche, T-Verbindungen usw..

Es gibt einfache und häufig hervorstechende Aspekte, die bei der Bestimmung des Detektorstandorts hilfreich sind:

Um Gase zu erkennen, die leichter als Luft sind (z. B. Methan und Ammoniak), sollten Sie hoch montierte Detektoren und vorzugsweise einen Sammelkegel verwenden.

Detektoren zur Erkennung von Gasen, die schwerer als Luft sind, sollten auf einem niedrigeren Niveau installiert werden. Luft ist schwerer als Gase (Butan und Schwefeldioxid).

Abhängig von den natürlichen oder erzwungenen Luftströmen infolge des Gaslecks kann die Verteilung des Gases an verschiedenen Stellen erfolgen, diese Situation muss berücksichtigt werden.

Die Betriebsbedingungen müssen berücksichtigt werden. Butan und Ammoniak sollten beispielsweise unter dem freien Druck einer Prozesslinie verwendet werden, die normalerweise schwerer als Luft ist, jedoch eine höhere Temperatur aufweist, damit das Gas eher fallen als steigen kann.

Detektoren sollten in einem kleinen Abstand von Hochdruckteilen platziert werden, damit sich Gaswolken bilden können. Andernfalls kann ein Gasleck festgestellt werden.

Während des Absetzens sollten Bedingungen wie Wartung, externe Faktoren usw. berücksichtigt und automatische Maßnahmen (Szenarien) festgelegt werden, die aufgrund der Gasdetektion durchgeführt werden müssen.

Platin Teknoloji wird mit seinen Fachleuten für Industriegasdetektions- und Alarmsysteme Lösungen für Ihre Probleme erstellen.

Liste der nachweisbaren Gase und Chemikalien in der Industrie

DETEKTIERBARE GAS- UND CHEMIKALIENLISTE
METHAN (METHAN) EXPLOSIV
LPG EXPLOSIV
KRAFTSTOFFDAMPF EXPLOSIV
BUTAN (BUTAN) EXPLOSIV
PROPAN (PROPAN) EXPLOSIV
HEXAN (HEXAN) EXPLOSIV
WASSERSTOFF (WASSERSTOFF) EXPLOSIV
ACETON (ACETON) ENTZÜNDLICH, ENTZÜNDLICH
BUTYLALKOHOL (BUTYLALKOHOL) ENTZÜNDLICH, ENTZÜNDLICH
CYCLOPENTAN (CYCLOPENTAN) EXPLOSIV
ETHYLACETAT ENTZÜNDLICH, ENTZÜNDLICH
ETHYLETHER ENTZÜNDLICH ENTZÜNDLICH
HEPTAN (HEPTAN) ENTZÜNDLICH ENTZÜNDLICH
ISO BUTYLALKOHOL (ISO BUTYL ALKOHOL) ENTZÜNDLICH ENTZÜNDLICH
ISO PROPYLALKOHOL (ISO PROPYLALKOHOL) ENTZÜNDLICH ENTZÜNDLICH
METHYLETHYLKETON (METHYLETHYLKETON) ENTZÜNDLICH ENTZÜNDLICH
PENTAN (PENTANE) ENTZÜNDLICH ENTZÜNDLICH
TOLUEN (TOLUEN) ENTZÜNDLICH ENTZÜNDLICH
ACETYLEN (ACETYLEN) ENTZÜNDLICH ENTZÜNDLICH
BENZEN (BENZEN) ENTZÜNDLICH ENTZÜNDLICH
STYREN ENTZÜNDLICH ENTZÜNDLICH
WASSERSTOFFSULFID (H2S) GIFTIG
SCHWEFELDIOXID (SCHWEFELDIOXID - SO2)
GIFTIGES CHLOR (CHLOR - CL2) GIFTIG
CARBON MONOXIDE CO POISONER
KOHLENDIOXID (CO2) GIFT
STICKSTOFFDIOXID (STICKSTOFFDIOXID - NO2) GIFT
STICKOXID (STICKSTOFF - NEIN)
GIFTMÖRDER
VINYLACETAT ENTZÜNDLICH ENTZÜNDLICH
JP8 (JET PROPELLER) ENTZÜNDLICH ENTZÜNDLICH
ETHYLENOXID (ETO) ENTZÜNDLICH ENTZÜNDLICH
AMMONIA (AMMONIA) GIFT
XYLEN (XYLEN) GIFTIG
TRI METHYLBENZEN (TRI METHYLBENZEN) GIFT
PROPYLEN (PROPYLEN) ENTZÜNDLICH ENTZÜNDLICH
NONANE (NONANE) ENTZÜNDLICH ENTZÜNDLICH
METHYLALKOHOL (METHYLALKOHOL) ENTZÜNDLICH ENTZÜNDLICH
ISO PENTAN (ISO PENTANE) ENTZÜNDLICH ENTZÜNDLICH
İSO BÜTAN (ISO BUTANE) ENTZÜNDLICH ENTZÜNDLICH
ETHYLEN (ETHYLEN) ENTZÜNDLICH ENTZÜNDLICH
ETHYLALKOHOL (ETHYLALKOHOL) ENTZÜNDLICH ENTZÜNDLICH
ETAN (ETHANE) ENTZÜNDLICH ENTZÜNDLICH
CYCLOHEXAN (CYCLOHEXAN)
ENTZÜNDLICH ENTZÜNDLICH BUTYLACETAT ENTZÜNDLICH ENTZÜNDLICH
ACETIC ACID (ACETIC ACID)
ENTZÜNDLICH ENTZÜNDLICH

INSTALLATIONSHÖHEN DES DETEKTORS FÜR DETEKTIERBARE GAS UND CHEMIKALIEN


30LPG P-3035 P-3033 1.830 cm über dem Boden

31METAN P-3135 P-3133 4,4 - 5 30 cm Decke

32PETROL STEAM P-3235 P-3233 1.230 cm über dem Boden

33n BÜTAN P-3335 P-3333 1.630 cm oberirdisch

34PROPAN P-3435 P-3433 2.130 cm oberirdisch

35HEKZAN P-3535 P-3533 1.130 cm oberirdisch

36HİDROGEN P-3635 - 430 cm Daunendecke

37PENTAN P-3735 P-3733 1.530 cm über dem Boden

38TOLÜEN P-3835 P-3833 1,2 - 1,27 30 cm über dem Boden

39METANOL P-3935 - 6 - 6,7 100 cm über dem Boden

40HEPTAN P-4035 - 1,0530 cm über dem Boden

41OKTAN P-4135 - 130 cm über dem Boden

42ETANOL P-4235 - 3 - 3,3 30 cm über dem Boden

43ISO PROPANOL P-4335 - 230 cm über dem Boden

45ASETON P-4535 - 2,6 - 3 30 cm über dem Boden

46 METHYLETHYLKETON P-4635 - 1.830 cm über dem Boden

47ETHYLACETAT P-4735 - 230 cm über dem Boden

49ETHYLEN P-4935 - 2.7100 cm über dem Boden

50ACETIC ACID P-5035 - 430 cm über dem Boden

51BUTYLACETAT P-5135 - 1.430 cm über dem Boden

52 Cyclohexan P-5235 - 1.330 cm über dem Boden

53CYCLO PENTAN P-5335 - 1,5 - 2 30 cm über dem Boden

54DİOKSAN P-5435 - 230 cm über dem Boden

55ETAN P-5535 - 330 cm über dem Boden

56BUTYLALKOHOL P-5635 - 130 cm über dem Boden

57STYLEN P-5735 - 1.130 cm über dem Boden

58PROPYLEN P-5835 - 2.430 cm über dem Boden

59XYLEN P-5935 - 1,3530 cm über dem Boden

60ASETLEN P-6035 - 3150 cm oberirdisch

61BENZEN P-6135 - 330 cm über dem Boden

63VINYLACETAT P-6335 - 2.630 cm über dem Boden

70HYDROCARBON (HC) P-7035 P-7033 * Spezifisch für das zu detektierende Gas

73JP8 FLUGZEUGKRAFTSTOFF P-7335 - 0,6 - 0,7 30 cm über dem Boden